1. Halleluja! Lobet, ihr Knechte des Herrn, / lobt den Namen des Herrn!

2. Der Name des Herrn sei gepriesen / von nun an bis in Ewigkeit.

3. Vom Aufgang der Sonne bis zum Untergang / sei der Name des Herrn gelobt.

4. Der Herr ist erhaben über alle Völker, / seine Herrlichkeit überragt die Himmel.

5. Wer gleicht dem Herrn, unserm Gott, / im Himmel und auf Erden,

6. ihm, der in der Höhe thront, / der hinabschaut in die Tiefe,

7. der den Schwachen aus dem Staub emporhebt / und den Armen erhöht, der im Schmutz liegt?

8. Er gibt ihm einen Sitz bei den Edlen, / bei den Edlen seines Volkes.

9. Die Frau, die kinderlos war, lässt er im Hause wohnen; / sie wird Mutter und freut sich an ihren Kindern. / Halleluja!





“Não queremos aceitar o fato de que o sofrimento é necessário para nossa alma e de que a cruz deve ser o nosso pão cotidiano. Assim como o corpo precisa ser nutrido, também a alma precisa da cruz, dia a dia, para purificá-la e desapegá-la das coisas terrenas. Não queremos entender que Deus não quer e não pode salvar-nos nem santificar-nos sem a cruz. Quanto mais Ele chama uma alma a Si, mais a santifica por meio da cruz.” São Padre Pio de Pietrelcina