1. [Ein Psalm Davids, als er vor seinem Sohn Abschalom floh.]

2. Herr, wie zahlreich sind meine Bedränger; / so viele stehen gegen mich auf.

3. Viele gibt es, die von mir sagen: / «Er findet keine Hilfe bei Gott.» [Sela]

4. Du aber, Herr, bist ein Schild für mich, / du bist meine Ehre und richtest mich auf.

5. Ich habe laut zum Herrn gerufen; / da erhörte er mich von seinem heiligen Berg. [Sela]

6. Ich lege mich nieder und schlafe ein, / ich wache wieder auf, denn der Herr beschützt mich.

7. Viele Tausende von Kriegern fürchte ich nicht, / wenn sie mich ringsum belagern.

8. Herr, erhebe dich, / mein Gott, bring mir Hilfe! Denn all meinen Feinden hast du den Kiefer zerschmettert, / hast den Frevlern die Zähne zerbrochen.

9. Beim Herrn findet man Hilfe. / Auf dein Volk komme dein Segen! [Sela]




Visite nossa livraria



Como distinguir uma tentação de um pecado e como estar certo de que não se pecou? – perguntou um penitente. Padre Pio sorriu e respondeu: “Como se distingue um burro de um homem? O burro tem de ser conduzido; o homem conduz a si mesmo!” São Padre Pio de Pietrelcina