1. Kommt, lasst uns jubeln vor dem Herrn / und zujauchzen dem Fels unsres Heiles!

2. Lasst uns mit Lob seinem Angesicht nahen, / vor ihm jauchzen mit Liedern!

3. Denn der Herr ist ein großer Gott, / ein großer König über allen Göttern.

4. In seiner Hand sind die Tiefen der Erde, / sein sind die Gipfel der Berge.

5. Sein ist das Meer, das er gemacht hat, / das trockene Land, das seine Hände gebildet.

6. Kommt, lasst uns niederfallen, uns vor ihm verneigen, / lasst uns niederknien vor dem Herrn, unserm Schöpfer!

7. Denn er ist unser Gott, / wir sind das Volk seiner Weide, / die Herde, von seiner Hand geführt. Ach, würdet ihr doch heute auf seine Stimme hören! /

8. «Verhärtet euer Herz nicht wie in Meríba, / wie in der Wüste am Tag von Massa!

9. Dort haben eure Väter mich versucht, / sie haben mich auf die Probe gestellt und hatten doch mein Tun gesehen.

10. Vierzig Jahre war mir dies Geschlecht zuwider / und ich sagte: Sie sind ein Volk, dessen Herz in die Irre geht; / denn meine Wege kennen sie nicht.

11. Darum habe ich in meinem Zorn geschworen: / Sie sollen nicht kommen in das Land meiner Ruhe.»



Livros sugeridos


“Não se aflija a ponto de perder a paz interior. Reze com perseverança, com confiança, com calma e serenidade.” São Padre Pio de Pietrelcina

Newsletter

Receba as novidades, artigos e noticias deste portal.