Talált 108 Eredmények: Monats

  • Im fünften Monat des siebten Jahres kamen am zehnten Tag des Monats einige von den Ältesten Israels, um den Herrn zu befragen. Sie setzten sich vor mir nieder. (Das Buch Ezechiel 20, 1)

  • Am zehnten Tag des zehnten Monats im neunten Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 24, 1)

  • Am ersten Tag des (zwölften) Monats im elften Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 26, 1)

  • Am zwölften Tag des zehnten Monats im zehnten Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 29, 1)

  • Am ersten Tag des ersten Monats im siebenundzwanzigsten Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 29, 17)

  • Am siebten Tag des ersten Monats im elften Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 30, 20)

  • Am ersten Tag des dritten Monats im elften Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 31, 1)

  • Am ersten Tag des zwölften Monats im zwölften Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 32, 1)

  • Am fünfzehnten Tag des ersten Monats im zwölften Jahr erging das Wort des Herrn an mich: (Das Buch Ezechiel 32, 17)

  • Am fünften Tag des zehnten Monats im elften Jahr nach unserer Verschleppung kam ein Flüchtling aus Jerusalem zu mir und sagte: Die Stadt ist gefallen. (Das Buch Ezechiel 33, 21)

  • Am zehnten Tag des Monats am Jahresanfang im fünfundzwanzigsten Jahr nach unserer Verschleppung und im vierzehnten Jahr nach der Eroberung der Stadt (Jerusalem), genau an diesem Tag legte sich die Hand des Herrn auf mich und er brachte mich dorthin. (Das Buch Ezechiel 40, 1)

  • So spricht Gott, der Herr: Am ersten Tag des ersten Monats sollst du einen jungen Stier nehmen, der ohne Fehler ist, und das Heiligtum entsündigen. (Das Buch Ezechiel 45, 18)


“Mesmo a menor transgressão às leis de Deus será levada em conta.” São Padre Pio de Pietrelcina