Encontrados 129 resultados para: Mach

  • Solange noch Leben und Atem in dir sind, / mach dich von niemand abhängig! Übergib keinem dein Vermögen, / sonst musst du ihn wieder darum bitten. (Das Buch Jesus Sirach 33, 21)

  • Lass ab vom Bösen, mach deine Hände rechtschaffen, / reinige dein Herz von allen Sünden! (Das Buch Jesus Sirach 38, 10)

  • Bring den beruhigenden Duft eines Gedenkopfers dar, / mach die Gabe fett, wenn dein Vermögen es erlaubt. (Das Buch Jesus Sirach 38, 11)

  • Mach einen Plan, triff eine Entscheidung! / Wie die Nacht breite deinen Schatten aus am helllichten Tag, versteck die Verjagten, / verrate die Flüchtigen nicht! (Das Buch Jesaja 16, 3)

  • Herr, ich vertraue auf dich; / du hast mich geprüft. / Mach mich gesund und lass mich wieder genesen! (Das Buch Jesaja 38, 16)

  • Mach den Raum deines Zeltes weit, / spann deine Zelttücher aus, ohne zu sparen. / Mach die Stricke lang und die Pflöcke fest! (Das Buch Jesaja 54, 2)

  • Komm wie ein Feuer, das Reisig entzündet, / wie ein Feuer, das Wasser zum Sieden bringt. Mach deinen Feinden deinen Namen bekannt, / sodass die Völker zittern vor dir, (Das Buch Jesaja 64, 1)

  • Nimm den gekauften Gürtel, den du um die Hüften trägst, mach dich auf den Weg an den Eufrat und verbirg ihn dort in einer Felsspalte! (Das Buch Jeremia 13, 4)

  • Nach längerer Zeit sprach der Herr zu mir: Mach dich auf den Weg an den Eufrat und hol den Gürtel zurück, den du dort auf meinen Befehl hin verborgen hast. (Das Buch Jeremia 13, 6)

  • Mach dich auf und geh zum Haus des Töpfers hinab! Dort will ich dir meine Worte mitteilen. (Das Buch Jeremia 18, 2)

  • So sprach der Herr zu mir: Mach dir Stricke und Jochhölzer, und leg sie dir auf den Nacken! (Das Buch Jeremia 27, 2)

  • So spricht der Herr, der Gott Israels: Mach dich auf, rede mit Zidkija, dem König von Juda, und sag zu ihm: So spricht der Herr: Ich gebe diese Stadt in die Hand des Königs von Babel und er wird sie niederbrennen. (Das Buch Jeremia 34, 2)


“O verdadeiro servo de Deus é aquele que usa a caridade para com seu próximo, que está decidido a fazer a vontade de Deus a todo custo, que vive em profunda humildade e simplicidade”. São Padre Pio de Pietrelcina