Löydetty 8 Tulokset: vierundzwanzigsten

  • Am vierundzwanzigsten Tag dieses Monats kamen die Israeliten zu einem Fasten zusammen, in Bußgewänder gehüllt und das Haupt mit Staub bedeckt. (Das Buch Nehemia 9, 1)

  • Lebt wohl! Im Jahr 148, am Vierundzwanzigsten des Monats Dioskorus. (Das zweite Buch der Makkabäer 11, 21)

  • Am vierundzwanzigsten Tag des ersten Monats stand ich am Ufer des großen Flusses, des Tigris. (Das Buch Daniel 10, 4)

  • das war am vierundzwanzigsten Tag des sechsten Monats im zweiten Jahr des Königs Darius. (Das Buch Haggai 1, 15)

  • Im zweiten Jahr des Darius erging am vierundzwanzigsten Tag des neunten Monats dieses Wort des Herrn an den Propheten Haggai: (Das Buch Haggai 2, 10)

  • Gebt Acht, was von heute an geschieht, vom vierundzwanzigsten Tag des neunten Monats an, dem Tag, an dem der Grundstein zum Tempel des Herrn gelegt wurde. Gebt Acht, (Das Buch Haggai 2, 18)

  • Am vierundzwanzigsten Tag des Monats erging das Wort des Herrn ein zweites Mal an Haggai: (Das Buch Haggai 2, 20)

  • Am vierundzwanzigsten Tag des elften Monats - das ist der Monat Schebat - im zweiten Jahr des Darius erging das Wort des Herrn an den Propheten Sacharja, den Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos. (Das Buch Sacharja 1, 7)


“Submeter-se não significa ser escravo, mas ser livre para receber santos conselhos.” São Padre Pio de Pietrelcina