Löydetty 10 Tulokset: Haggai

  • Damals traten Haggai, der Prophet, und Sacharja, der Sohn Iddos, auf und sprachen als Propheten zu den Juden in Juda und Jerusalem im Namen des Gottes Israels, der über ihnen wachte. (Das Buch Esra 5, 1)

  • Im zweiten Jahr des Königs Darius erging am ersten Tag des sechsten Monats das Wort des Herrn durch den Propheten Haggai an den Statthalter von Juda, Serubbabel, den Sohn Schealtiëls, und an den Hohenpriester Jeschua, den Sohn des Jozadak: (Das Buch Haggai 1, 1)

  • Da erging das Wort des Herrn durch den Propheten Haggai: (Das Buch Haggai 1, 3)

  • Serubbabel, der Sohn Schealtiëls, und der Hohepriester Jeschua, der Sohn des Jozadak, und alle, die vom Volk noch übrig waren, hörten auf die Stimme des Herrn, ihres Gottes, und auf die Worte des Propheten Haggai; denn der Herr, ihr Gott, hatte ihn gesandt und das Volk fürchtete sich vor dem Herrn. (Das Buch Haggai 1, 12)

  • Darum verkündete Haggai, der Bote des Herrn, dem Volk im Auftrag des Herrn: Ich bin bei euch - Spruch des Herrn. (Das Buch Haggai 1, 13)

  • Am einundzwanzigsten Tag des siebten Monats erging das Wort des Herrn durch den Propheten Haggai: (Das Buch Haggai 2, 1)

  • Im zweiten Jahr des Darius erging am vierundzwanzigsten Tag des neunten Monats dieses Wort des Herrn an den Propheten Haggai: (Das Buch Haggai 2, 10)

  • Da fragte Haggai: Wenn jemand, der durch eine Leiche unrein geworden ist, das alles berührt, wird es dann unrein? Die Priester antworteten: Ja, es wird unrein. (Das Buch Haggai 2, 13)

  • Darauf erwiderte Haggai: Ebenso sind in meinen Augen dieses Volk und diese Leute - Spruch des Herrn - und ebenso alles, was sie tun und was sie als Opfer darbringen: unrein ist es. (Das Buch Haggai 2, 14)

  • Am vierundzwanzigsten Tag des Monats erging das Wort des Herrn ein zweites Mal an Haggai: (Das Buch Haggai 2, 20)


“Quem te agita e te atormenta é o demônio.Quem te consola é Deus”! São Padre Pio de Pietrelcina