Found 164 Results for: Zion

  • Dennoch eroberte David die Burg Zion; sie wurde die Stadt Davids. (Das zweite Buch Samuel 5, 7)

  • Damals versammelte Salomo die Ältesten Israels, alle Stammesführer und die Häupter der israelitischen Großfamilien bei sich in Jerusalem, um die Bundeslade des Herrn aus der Stadt Davids, das ist Zion, heraufzuholen. (Das erste Buch der Könige 8, 1)

  • Das ist das Wort des Herrn gegen ihn: Dich verachtet, dich verspottet / die Jungfrau, die Tochter Zion. Die Tochter Jerusalem / schüttelt spöttisch den Kopf über dich. (Das zweite Buch der Könige 19, 21)

  • Denn von Jerusalem wird ein Rest ausziehen, vom Berg Zion ziehen die Geretteten hinaus. Der leidenschaftliche Eifer des Herrn wird das vollbringen. (Das zweite Buch der Könige 19, 31)

  • Die Jebusiter aber sagten zu David: Du wirst nicht in die Stadt hereinkommen. Doch David eroberte die Burg Zion; sie wurde die Stadt Davids. (Das erste Buch der Chronik 11, 5)

  • Damals versammelte Salomo die Ältesten Israels, alle Stammesführer und die Anführer der israelitischen Großfamilien in Jerusalem, um die Bundeslade des Herrn aus der Stadt Davids, das ist Zion, heraufzuholen. (Das zweite Buch der Chronik 5, 2)

  • Lass meine listigen Worte Wunden und Striemen schlagen bei denen, die gegen deinen Bund und dein heiliges Haus, gegen den Berg Zion und den Wohnsitz deiner Söhne Böses beschlossen haben. (Das Buch Judit 9, 13)

  • «Ich selber habe meinen König eingesetzt / auf Zion, meinem heiligen Berg.» (Die Psalmen 2, 6)

  • Singt dem Herrn, der thront auf dem Zion, / verkündet unter den Völkern seine Taten! (Die Psalmen 9, 12)

  • damit ich all deinen Ruhm verkünde in den Toren von Zion / und frohlocke, weil du mir hilfst. (Die Psalmen 9, 15)

  • Ach, käme doch vom Zion Hilfe für Israel! / Wenn einst der Herr das Geschick seines Volkes wendet, / dann jubelt Jakob, dann freut sich Israel. (Die Psalmen 14, 7)

  • Er sende dir Hilfe vom Heiligtum / und stehe dir bei vom Zion her. (Die Psalmen 20, 3)


“O verdadeiro servo de Deus é aquele que usa a caridade para com seu próximo, que está decidido a fazer a vontade de Deus a todo custo, que vive em profunda humildade e simplicidade”. São Padre Pio de Pietrelcina