1. [Für den Chormeister. Nach der Weise «Zerstöre nicht!». Ein Psalm Asafs. Ein Lied.]

2. Wir preisen dich, Gott, wir preisen dich; / dein Name ist denen nahe, die deine Wunder erzählen.

3. «Ja, zu der Zeit, die ich selbst bestimme, / halte ich Gericht nach meinem Recht.

4. Die Erde mit allen, die auf ihr wohnen, mag wanken; / doch ich selbst habe ihre Säulen auf festen Grund gestellt.» [Sela]

5. Ich sage zu den Stolzen: Seid nicht so vermessen!, / und zu den Frevlern: Brüstet euch nicht mit eurer Macht!

6. Brüstet euch nicht stolz mit eurer Macht, / redet nicht so überheblich daher!

7. Denn weder vom Osten noch vom Westen / noch aus der Wüste kommt die Erhöhung.

8. Nein, der Richter ist Gott; / den einen erniedrigt er, den andern erhöht er.

9. Ja, in der Hand des Herrn ist ein Becher, / herben, gärenden Wein reicht er dar; ihn müssen alle Frevler der Erde trinken, / müssen ihn samt der Hefe schlürfen.

10. Ich aber werde jubeln für immer; / dem Gott Jakobs will ich singen und spielen.

11. «Ich schlage die ganze Macht der Frevler nieder; / doch das Haupt des Gerechten wird hoch erhoben.»



Livros sugeridos


“Quanto maiores forem os dons, maior deve ser sua humildade, lembrando de que tudo lhe foi dado como empréstimo.”(Pe Pio) São Padre Pio de Pietrelcina

Newsletter

Receba as novidades, artigos e noticias deste portal.